• Facebook

© 2019 by Michael Jähne Panama 

Kontaktaufnahme:

Ich interessiere mich für...

WARUM JETZT PLAN B ?

Auswandern ist zur Zeit kein Thema für Dich?

Von einem Tag auf den anderen könnte es zum Thema werden. Durch weltpolitische Ereignisse. Oder Ereignisse im eigenen Land. Oder du merkst, dass das wofür du bisher gekämpft hast, ad absurdum geführt wird. Wie die Fanatiker, die du bisher mitgefüttert hast, dir die Existenz-, Daseins- und Denkberechtigung aberkennen.  

Darum PANAMA jetzt als Plan B

01

Bedingungen im Herkunftsland noch günstig

 

Noch haben wir in Europa offene Grenzen. Wir können jederzeit ausreisen. Verschlechtern sich jedoch plötzlich die inneren oder äusseren Rahmenbedingungen, können die Grenzen ganz schnell dicht gemacht werden. Auch individuell kann die Reisefreiheit entsprechend der politischen Couleur durch Passentzug eingeschränkt werden.

Da der Staat immer mehr Geld benötigt, ist auch eine Verschärfung der Wegzugsbesteuerung in D und AT denkbar, ebenso Kapitalverkehrskontrollen und eine Besteuerung aufgrund der Staatsbürgerschaft, wie in den USA. So werden US-Bürger nach ihrem Welteinkommen besteuert, egal wo sie leben. Hat man keine zweite Staatsbürgerschaft, kann man sich dem durch Ausbürgerung nicht entziehen. "Insider Business" berichtet im Februar 2017, "warum gerade tausende Millionäre Deutschland verlassen". Demnach waren es 2015 eintausend und 2016 bereits viertausend - ein Anstieg um 300 Prozent. Da Millionäre 25% aller Steuern zahlen und die Mehrzahl der Auswanderer gut ausgebildet sind, wird der Staat versuchen müssen dem Aderlass einen Riegel vorzuschieben. Noch sind die Bedingungen aber günstig. 

02

Noch sehr niedrige Hürden im Zielland

 

Nehmen wir PANAMA als Beispiel. Es gibt zur Zeit ideale Bedingungen für Staatsbürger aus 50 "paises amigos", also befreundeten Staaten, darunter die Schweiz, Österreich und Deutschland. Die gesamte Prozedur zur Erlangung der sofortigen Daueraufenthaltsgenehmigung erfordert lediglich zwei kurze Besuche im Land und ist mit Kosten von unter 5000,- Dollar machbar. 

Aber: Stell dir vor, eines der "paises amigos", zum Beispiel Deutschland, ist von inneren Unruhen oder Krieg betroffen. Die damit verbundene Fluchtwelle würde augenblicklich zum Stopp der derzeitigen Einwanderungspolitik Panamas führen (der anderer Länder ebenso).

So hat Panama sehr schnell auf die Lage in Venezuela reagiert und 2017 eine Visumpflicht für Venezolaner eingeführt. Ausserdem wurden die bisher sehr liberalen Rahmenbedingungen für Touristen verschärft, da viele Migranten aus Venezuela sechs Monate im Land als Tourist verbrachten und danach nur für 1-3 Tage ins Nachbarland reisen mussten, um erneut einreisen zu können. Dem wurde nun ein Riegel vorgeschoben.

Im Gegensatz zur Einwanderungspolitik Deutschlands bestimmen die meisten Länder dieser Welt erfolgreich selbst, wer im Land Wohnsitz nehmen darf. Deutsche, Schweizer und Österreicher sind derzeit sehr willkommen, sei es als Rentner, Investoren oder Konsumenten. Dieses Zeitfenster gilt es zu nutzen. Hat man einmal die Daueraufenthaltsgenehmigung für Panama, ist diese tatsächlich "dauerhaft", das heisst man muss keine weiteren Nachweise mehr erbringen.

03

Persönliche Ressourcen

 

Fakt ist, dass eine Auswanderung mit Schulden, einer schweren Krankheit, während einer persönlichen Krise oder Zeiten der Arbeitslosigkeit sehr schwer möglich ist.

 

Daher sind deine jetzigen Ressourcen (Gesundheit, Bildung, Ersparnisse, Unabhängigkeit) ideal um eine sofortige Daueraufenthaltsgenehmigung für Panama zu erlangen.

 

Hast du die Möglichkeit, das Land während der nächsten Urlaubsreise kennenzulernen? Dann wäre jetzt die Gelegenheit dazu. Denn niemand weiss, was morgen kommt.

 (+507) 670 750 96